SORRY die zweite

19Sept2014

 

 

 

 

mein PC wollte leider nicht wie ich wollte daher hier die Bilder :)

das war beim raften nochmal sorry mum ;D

das hier sind die Bilder vom Canopy...hat echt mega Spaß gemacht man fühlt sich fast wie der König des Urwalds...oder vielleicht auch nur Prinzessin ;)

das war auch noch am Arenal in la Fortuna so wie das Raften und das Canopy. Hier waren wir in dem Thermalbad und haben von der anstrengenden Reise mit pina colada relaxed 

das war ein Ausflug zu Punta Uva einem der schönsten Strände rund um Puerto Viejo

  

diese Bilder sind in dem Rescue Center entstanden

Neidisch? 

das ist im Outback Jacks einem Australischen Restaurant in dem wir gerne essen gehen in dem über tausende von diesen alten hässlichen Brillen liegen und hängen

TASTY TIME

jaaa wir haben sogar einen Pool

Fotoshooting Stromausfall die erste (90 min DUNKELHEIT)

 

Stromasusfall die zweite diesmal kein Fotoshooting dafür candlelight dinner 

    

Als ich im Fitnessstudio war kamen die 2 süßen vorbei und haben mir beim schwitzen zugeguckt 

das ist unser Papa Victor, eigentlich privater Taxifahrer für uns Voluntäre aber ein herzensguter Mensch der mit Rat und Tat uns beiseite steht und gerne mal mit beim Arzt 2 Stunden wartet

  

Das ist mein treuer Begleiter, Freund und Helfer des täglichen Lebens: mein HOLLANDFAHRRAD mit dem ich alles fahre seis zum Strand als auch jeden tag 7 km zu meiner Schule und 7 km (man bedenke bei ca 40 grad in der Mittagshitze) wieder zurück...ja ICH BIN STOLZ

Meine erste Surfstunde mit Laura auch einer Voluntärin die bei mir im Haus wohnt, es war meeega anstrengend aber ich bin gestanden und es war unbeschreiblich so ein GEILES Gefühl zu surfen!!

und jetzt auch von hier gute nacht und viele besitos 

ELISA

SORRY DUDES

19Sept2014

Guuuten Tag aus CR! 

erst mal sorry dass ich so lange nichts mehr von mir hab hören lassen aber ihr kennt mich ich bin von Grund auf FAUL :D und deswegen ist selbst Blog schreiben schon eine enooorme belastung....ABER ich dachte mir nach einem Monat ist es mal wieder an der Zeit was von mir hören zu lassen da es auch sehr viele Veränderungen gegeben hat.

Also erst mal bin ich in einem neuen Projekt und zwar in einem liceo das ist die weiterführende Schulke hier in CR in der von der 7. bis zur 11. Klasse unterrichtet wird.

Dort unterstütze ich eine Englischlehrerin und darf sogar manchmal wennn sie nicht kann die Klassen alleine "unterrichten". Aber das ganze ist eine ganz andere Sache als in Deutschland denn es gibt keine Klassenzimmer sonern die Schule ist eine große Halle in der aufstell Trennwände Klassenzimmer simbolisieren sollen...dementsprechend ist auch der Lärmpegel in der Schule und während dem Unterricht. 

Aber ich nehme auch sehr viel mit, zwar nicht vom Englisch meiner Lehrerin, aber im Umgang mit aus  Europäischer Sicht Schwererziehbaren Kindern. denn diese stehen auf und gehen wann sie wollen, wenn sie übrhaupt kommen, denn es ist meistens nur 1/4 der gesamten Klasse anwesend, und für einen Tafelaufschrieb von 6 Zeilen kann man auch mal eine Unterrichtsstunde brauchen.

Was ich toll find sind die kulturellen Einblicke die ich durch die Schule bekomme, sowie zum Beispiel am Tag der Unabhängigkeit, dem 15. September, haben die Schüler kleine Theaterstücke zur Geschichte Costa Ricas aufgeführt, traditionelle Tänze und Gedichte aufgesagt.

So viel zu meinem Projekt...eine weitere Neuigkeit ist, dass ich meine Reise verkürzen werde und schon am 10. November wieder da bin.

An meinen freien Tagen und am Wochenende arbeite ich vor allem an meiner Hautfarbe von blanquito zu chocolita am Strand...da die Ausflüge hier sehr teuer sind habe ich seit dem Arenal nicht viel in entfernter Umgebung unternommen, war aber hier in Puerto Viejo in einem Rescue Center wo verletzte Tiere aufgefangen werden wieder gesund gepflegt werden und dann wieder ausgewildert werden. 

Nächstes Wochenende geht es dann nach Panama nach Bocas del Toro einer Inselgruppe...

Ich lass demnächst was von mir hören spätestens nach Panama!! 

Bis dahin viele Grüße aus CR, viele Küsse und ich vermisse euch alle SCHRECKLICH....vor allem meine mami!! 

Knutscher Elisa

La semana pasada

18Aug2014

 

Buenos a todos!

diese Woche habe ich endlich mein Projekt begonnen habe wieder ein Handy (0050688712377) samt neuer Nummer und sehr viel erlebt.

Also mal angefangen Montag und Dienstag im Projekt kann ich leider nicht viel zu sagen da ich für die Kinder gebastelt hab und insgesamt nur 3 Stunden täglich in der Schule war. Am Mittwoch hätten wir die Schule von außen putzen sollen ohne dass irgendein Kind dort war. Daher haben wir uns geweigert da wir nicht putzfrauen sind sondern Sozialarbeit MIT Kindern machen möchten. Da wir uns jetzt aber geweigert haben zu putzen will die Schule uns nicht mehr und jetzt wird eine andere Aktivität für uns gesucht...also ich kann nur sagen ich bin echt enttäuscht die Organisation hier vor Ort ist für den Arsch es kümmert keinen was wir machen wie es uns geht selbst in Notfällen wird nchts unternommen also kann ich nur jedem von Praktikawelten abraten!

Jetzt aber zu den schönen Tagen wir sind dieses Wochenende nach La Fortuna an den Arenal ein noch Aktiver Vulkan gefahren. Dort waren wir dann direkt am Abend noch in einer vom Vulkan geheizten Therme auch Agua Thermales genannt. Am nächsten Tag sind wir dann, man kann es kaum glauben, wandern gegangen durch den Urwald über ewig lange Hänbgebrücken und an Wasserfällen vorbei. Danach sind wir noch an den Fuß des Arenal gewandert an eine alte Lavazunge.

Am 3. Tag dann haben wir erest Canopy gemacht mit einem "Tarzan-Swing" und "Superman". Es ist etwas schwer zu erklären was das ist aber sobald ich die Bilder habe lade ich sie hier hoch :) Danach sind wir, SORRY MAMA, Raften gegangen was echt unglaublich war und mega Actionreich. 

Ja das war mein Wochenende und jetzt regnets in Strömen und ich liege kränklich im Bett und wir warten darauf dass wir Informationen zu unserem neuen "Projekt" bekommen...

Also hasta luego ihr Lieben 

Tengo un Problema

09Aug2014

Wie hätte es nicht anders sein können als dass mir es passiert, dass mein Handy kaputt geht. Deswegen vorab: ich bin immoment überhaupt nicht erreichbar außer per mail sobald ich ein neues Handy habe und meine alte Nummer klappt oder ich mir eine neue Nummer hole gebe ich bescheid und schreibe die Nummer hier rein da ich auch in Facebook nicht reinkomme.

Jetzt zum schönen Teil :) In der vergangenen Woche haben wir viel gemacht. Unter anderem Poweryoga am Strand was einerseits eine unglaubliche Kulisse ist andererseits der Sand das Yoga sehr erschwert. 

Eine weitere Aktvtät der Sprachschule war una clase de baile. Diese beinhaltete Salsa und Bachata, 2 unglaublich anstrengende aber sehr sexy Tänze mit viel sensualidad ;) 

Gestern haben wir in der Sprachschule Bananenbrot gemacht ein unglaublich leckeres Rezept und TOTAL GESUND UND DÄT :D 

Ich vermisse euch

muchos besitos ELISA

PURA VIDA

05Aug2014

 

 

 

 

 

PURA VIDA - Das ist das Lebensmotto hier in Puerto Viejo, das heißt wenn um 8 die Schule anfängt fährt man mit seinem Hollandrad um 10 nach 8 los. Bzw. einfach nur chillen. Alle sind locker drauf, das gehört zur Kultur hier, und damit auch das Kiffen was zwar eigentlich illegal ist aber selbst die Polizei kifft.

Ich wohne hier inmitten des Urwalds in einer relativ guten und modernen Hütte mit 7 Mädels und einem Typen. Alle sind hier meega nett und vor allem die Einheimischen extrem hilfsbereit und zuvorkommend.

Diese Woche habe ich beim Spanischlehrer Matthias Unterricht mit 2 anderen Mädels aus meinem Haus. Den Rest vom Tag verbringe ich am Strand. Seis zum chillen als auch zum Sport machen und Joggen.

Soo ich mache mich jetzt auf zum Strand! 

Und auch wenn hier alles super hammer toll ist vermisse ich euch alle ganz schrecklich! Vor allem meine Famile und meinen Boyfriend!

Also einen DICKEN FÄTTEN KNUTSCHAA & PURA VIDA

 

Elisa

    hallo

UUND LOOS

02Aug2014

Abschied

Nach ein paar letzten schönen Tagen in Frankfurt und einem tränenreichen Abschied geht es los. 

Bald geht es los

06Juli2014

Dies ist der erste Eintrag in meinem neuen Blog. In Zukunft werde ich hier über meine Erlebnisse im Ausland berichten.